Fissurenversiegelung

Karies gehört nach wie vor zu den häufigsten Erkrankungen in der Bevölkerung. Als besonders kariesgefährdet gelten die Kauflächen der großen bleibenden Backenzähne (Molaren) in den Jahren unmittelbar nach dem Zahndurchbruch.

Um Karies an diesen Stellen vorzubeugen, kann eine sogenannte Fissuren- und Grübchenversiegelung an den Kauflächen aufgetragen werden.

Dabei werden durch das Kunststoffmaterial die Eintrittspforten für die Karies verschlossen.

Die Wirksamkeit dieses Vorgehens wurde in einer Vielzahl wissenschaftlicher Studien weltweit belegt.

Neben dem wissenschaftlichen Nachweis der Wirksamkeit der Versiegelung kann heute von einer hohen Zuverlässigkeit der verwendeten Materialien ausgegangen werden. Ebenso gilt der gesamte Arbeitsablauf als ausgereift.

Öffnungszeiten

Montag 08.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 19.00 Uhr
Dienstag 08.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 19.00 Uhr
Freitag 08.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Frouardplatz 16, 53797 Lohmar
  02246 - 913191
  info@zahnheilkunde-lohmar.de